Lukas Rosol bestreitet seine vierte Saison für das Allpresan Rochusclub Bundesligateam

Seit 2015 spielt der sympathische Tscheche für den Rochusclub. Nach einer längeren Verletzungspause, bei der sich Lukas Rosol (best ATP 26) einer Achillessehnenoperation unterziehen musste, kämpft er sich nun zurück in die Weltspitze. Während der Bundesligasaison wird Lukas das Allpresan Rochusclub Bundesligateam wieder tatkräftig unterstützen. Das er eine wichtige Stütze für das Teams ist, zeigt allein schon seine Bilanz nach drei Jahren Bundesliga:  Mit 17:5 Siegen  im Einzel und Doppel ist Lukas maßgeblich an den Erfolgen der letzten beiden Jahre (Deutscher Vize-Meister  2016 und 3. Platz 2017) beteiligt gewesen. Freunde und Fans freuen sich schon jetzt auf sein druckvolles und offensives Spiel.