Erfolgreiche Rochusclub-Jugend beim Bezirkspokal und den Bezirksmeisterschaften

In der Woche vor den Pfingstferien fand der Bezirkspokal in den Altersklassen U10 bis U16 bzw. die Bezirksmeisterschaften der U18 statt.

Bei den Juniorinnen U10 spielte sich Amelie Terbuyken bis ins Finale. Dort verlor sie, sicherte sich aber durch ihre tolle Leistung den 2.Platz. In der Altersklasse der Juniorinnen U11 konnte Mia Hammerschmid ebenso mit einem starken Auftritt überzeugen und verlor erst im Finale gegen die an Nummer 1 gesetzte Spielerin. In der Kategorie Juniorinnen U14 spielte Hannah Wellenberg ein hervorragendes Turnier und konnte sich hier in die Siegerliste eintragen. Hannah bezwang erst die an Nummer 2 gesetzte Spielerin im Halbfinale und dann noch im Finale die Turnierfavoritin.
Bei den Junioren U11 wurde Konstatin Wollburg erst im Finale gestoppt. Er verlor dort nach hartem Kampf im Match-Tie-Break. Als Bezirkspokalsieger konnte Max Terbuyken die Woche beenden. In einem großen 64er Feld konnte ihn keiner stoppen und so wurde er zu recht Gewinner des Turniers. Die Junioren U16 dominierte Tassilo Sander. Er verlor im gesamten Turnier nur 9 Spiele und sicherte sich damit den Titel.
Parallel zum Bezirkspokal fanden in der Altersklasse U18 die Bezirksmeisterschaften statt. Francis von Armin konnte sich bis ins Halbfinale spielen. Wir gratulieren allen zu diesem tollen Abschneiden.

Bilanz Bezirkspokal Sommer 2018:
Juniorinnen U10:   2. Platz Amelie Terbuyken
Juniorinnen U11:   2. Platz Mia Hammerschmid
Juniorinnen U14:  1. Platz Hannah Wellenberg
Junioren U11:        2. Platz Konstantin Wollburg
Junioren U14:       1. Platz Max Terbuyken
Junioren U16        1. Platz Tassilo Sander

Bilanz Bezirksmeisterschaften Sommer 2018:
Junioren U18:   3. Platz Francis von Arnim